PROGRAMME 22. / 23. / 24. SEPTEMBER 2022 - TOUREN / KLANGKUNST / PERFORMANCES

VERBOTENE FRÜCHTE

Ein musikalisch-performativer Rundgang

Bodo Hell / Text & Performance
Götz Bury / Objekte & Performance
Werner Zangerle / Saxophon & Tierlautflöten


DONNERSTAG / THURSDAY 22. September 2022 / 16.00 - 21.00 / hop-on, hop-off
16.00 TOUR-START Postgasse 4, 1010 Wien, vor der Dominikanerkirche / Kirche Maria Rotunda
Weiter   

MUSIK ZUM GEHEN UND (AUF)STEHEN 

Das Ensemble Reihe Zykan + 

Michael Mautner / Künstlerische Leitung
Irene Suchy / Dramaturgie und Moderation

Mitwirkende: Martin Schranz, Gernot Heinrich, Gebhard Heegmann.

FREITAG / FRIDAY 23. SEPTEMBER 22 / 19.00 – 21.00

05 GALERIE BEI DER ALBERTINA ▪ ZETTER Lobkowitzplatz 1 / 12 GALERIE FREY Gluckgasse 3 / 15 STUDIO ELISABETH HABIG, Spiegelgasse 25 /  22 GALERIE KONZETT Spiegelgasse 21 / 20 GALERIE KOVACEK & ZETTER Stallburggasse 2 

Weiter 

IMAGO SONUS 
Miniatur-Kompositionen 

Künstlerische Leitung Schayan Kazemi
unter MITWIRKUNG ausgewählter Komponist*innen und Musiker*innen 
DONNERSTAG / THURSDAY 22. SEPTEMBER 22 / 17.20 
FREITAG / FRIDAY 23. SEPTEMBER 22 / 18.00 und 20.00
SAMSTAG / SATURDAY 24. SEPTEMBER 22 / 13.00 und 15.30

als besondere Programmpunkte im Rahmen der KUNST-TOUREN

Komponist'innen und Musiker*innen in gemeinsamer Präsenz
Weiter

GALLERY TOUREN - Hidden Treasures / Schätze der Galerien 
TOUR 2  DONNERSTAG / THURSDAY 22. SEPTEMBER 22 / START 16.00 
TOUR 4  FREITAG / FRIDAY 23. SEPTEMBER 22 / START 16.00
TOUR 6  SAMSTAG / SATURDAY 24. SEPTEMBER 22 / START 11.00

FREITAG / FRIDAY 23. SEPTEMBER 22 / 18.00 - 19.45 
DER WERT DES ORIGINALS UND DIE QUALITÄT DER MANUFAKTUR

mit ANNE-KATRIN ROSSBERG, Kustodin MAK / WOLFGANG BAUER, Gründer und Inhaber 08 GALERIE BEL ETAGE und ANDRE M. KASPEROWSKI, WIENER SILBER MANUFACTUR 

Weiter

PRIVATE BANKING INCORPORATED
DIE NEUE BANK-KULTUR
von / mit Franzi Helmreich Im Zusammenwirken mit zahlreichen KünstlerInnen


DONNERSTAG / THURSDAY 22. SEPTEMBER 22
FREITAG / FRIDAY 23. SEPTEMBER 22
SAMSTAG / SATURDAY 24. SEPTEMBER 22 

als Orientierungspunkte im Rahmen der KUNST-TOUREN

 Besetzen und Betreten erwünscht!

KünstlerInnen brauchen Mittel, es gibt auch kaum eine Bank für sie. Es gibt auch kaum eine Bank in der Stadt zum Rasten.  Ein Aufruf mit synonymischer Konnotation. Kinder, Frauen und Männer, 1. und 2. Klasse, haben die Möglichkeit, Kunst und Sitzen unspektakulär und ohne Kostenaufwand zu erfahren. Sitzbänke werden von Künstlern bearbeitet und stehen in und vor den Galerien als Kennzeichen.

Unsere BOOKLETS mit allen Details liegen bei den ProgrammPartner*innen und in zahlreichen Hotels und Cafés auf
Hier: DIE TOURENPLÄNE DONNERSTAG / FREITAG / SAMSTAG, 22. / 23. / 24. SEPTEMBER 22