Ein Galerienrundgang wie der VIENNA CITY GALLERY WALK hat in unseren Augen etwas von einer Wallfahrt. Und zwar von einer neueren Form von Wallfahrt, die etwas ungeordneter abläuft, als kirchliche Umzüge, bei der jede/r Teilnehmer/in selbst entscheiden kann, welche Route sie/er geht, wie lange das dauert, und welches Outfit getragen wird. Und grundsätzlich werden Frauen einmal nicht diskriminiert. Ein gesellschaftliches Ereignis, bei dem Menschen sich gemeinsam durch den öffentlichen Raum bewegen, um zu kommunizieren, um zu sehen und gesehen zu werden, und um sich auf dem Laufenden zu halten. Aber auch: eine Manifestation der kulturellen Gemeinsamkeit, eine Bekundung der Lebendigkeit von Kunst und Kunsthandel in einer Stadt (Götz Bury).

 

Eine Performance mit dem Titel "Von Neidhart bis Neidhart", die zum Mitmachen einlädt. Von und mit Bodo Hell und Götz Bury.  

Für die Prozessionsklänge sorgt Werner Zangerle.

 

Und zusätzlich zum Programm von 40 Galerien werden 12 geführte Touren durch Kuratorinnen/Kuratoren und Künstlerinnen/Künstler gestaltet, wie z. B. Stella Bach, Dr. Dietgard Grimmer, Andy Jelčić, Katharina Kehlmann, Elsy Lahner, Julia Logothetis, Dr. Anne Kathrin Rossberg und Anderen. Motto: Where are the hidden treasures? Erfüllt Kunst unsere heutigen Ansprüche?

 

Diese 12 geführten Kunst-Touren und die Prozession können sich ineinander verzahnen, so dass es auch möglich wird, spontan von einem zum anderen überzuspringen, oder sich kurzentschlossen anzuschliessen. Eine unerwartete Speisung und/oder Labung unterwegs kann vorkommen. Wir laden Sie ein mitzumachen. Detailliertes Programm hier.



A tour like the VIENNA CITY GALLERY WALK has something of a pilgrimage for us. And of a newer form of pilgrimage that runs a bit more disorderly than ecclesiastical parades, with free choice of route and how long it takes and what outfit is worn. And basically, women are not even discriminated against. A social event where people move together through public space to communicate, to see and to be seen, to keep up to date. But also a manifestation of cultural commonality, a manifestation of the liveliness of art and art trade in a city (german basic text by Götz Bury).


A Performance called “Von Neidhart bis Neidhart”. A presentation that invites you to participate. From and with Bodo Hell and Götz Bury, procession sounds by Werner Zangerle.

In addition to the programme of 40 galeries, 12 guided art tours are organized by curators and artists. Motto: Where are the hidden treasures? Does art fulfill our current demands? We invite you to join. Details here.