13 GALERIE ULRIKE HROBSKY

1010 Wien, Grünangergasse 6

TEL.: +43 1 513 76 76, +43 676 518 32 01
HROBSKY.AT

MITTWOCH - FREITAG 13.00 - 18.00 UHR
SAMSTAG 11.00 - 15.00 UHR
UND NACH VEREINBARUNG

 

 

 



EXHIBITION Themenausstellung SCHWARZ | WEISS - LICHT | SCHATTEN 

AUSSTELLUNGSDAUER 14.02. BIS 16.03.2019 / UNTIL 16.03.2019

E.Chillida | J.Bach | P. Dörflinger | A. Göhringer | J. Ko | N. Korab | B. Paschke | J. Pillhofer | D. Pizzigoni | M.E. PriggeW. Siber | G. Uecker | W. Weer | R. Wöllmer

Fotocredits:Nikolaus Korab, Fensternische, 2018, Silbergelatine Prints, dibondkaschiert, 70x 55 cm; Reinhard Wöllmer, 2017 Farbraumrelief Sandwich,Spiegelung,Weiß,Nr.1, 63x43,5x9cm; Jörg Bach, Perlenturm, 2019, 2, Corten Lack, 21x14x14cm 3-teilig; Fotos: die Künstler


Licht | Raum | Farbe - unter diesen Aspekten wird Kunst in der Galerie im Jahr 2019 beleuchtet. "Wo viel Licht ist, ist starker Schatten", ließ Johann Wolfgang von Goethe seinen Götz von Berlichingen erkennen und so will das diesjährige Programm der Galerie Hrobsky verschiedene Blickwinkel explorieren; ähnlich dem Denken von Vincent van Gogh: „Doch statt zu versuchen, genau das wiederzugeben was ich vor Augen habe, bediene ich mich der Farbe viel willkürlicher, um mich kraftvoll auszudrücken.“ Der erste Teil der Ausstellung, die Klappe 1 von „SCHWARZ | WEISS – LICHT | SCHATTEN“, in der Werke von Eduardo Chillida | Peter Dörflinger | Armin Göhringer | Jae Ko | Nikolaus Korab | Bettina Paschke | Josef Pillhofer | Davide Pizzigoni | Maria E. Prigge | Willi Siber Günther Uecker | Walter Weer | Reinhard Wöllmer gezeigt werden, wird am Mittwoch, 13. Februar 2019 um 18.00 eröffnet. Zur Ausstellung spricht Hartwig Knack (Kunsthistoriker und Autor) Schwarz | Weiß ist für den Künstler weit mehr als ein Ausdrucks- und Stilmittel, mit dem Stimmungen und Empfindungen dargestellt werden. Schwarz | Weiß ist weit mehr als ein Werkzeug um Raumwirkung Licht und Schatten zu erzielen. Schwarz | Weiß ist das Elixier, das dem Werk entstanden aus der Idee, der Kreativität, den Fähigkeiten und Techniken des Künstlers, Leben, Kraft und Magie verleiht. Diese Ausstellung soll einen näheren Blick auf die unterschiedlichen formalen und konzeptuellen Strategien der hier vertretenen Künstler ermöglichen. „Weiß“ ist hier weder eine symbolische Aussage noch eine Metapher, und steht auch nicht für einen Endpunkt der Kunst. Im Gegenteil: Das unbunte SCHWARZ | WEISS kann in all ihren möglichen Schattierungen, farbigen Nuancen und lichtbedingten Veränderungen gerade als schier unerschöpfliches Reservoir in der Befragung grundlegender Parameter in der Kunst erlebt werden.  


LAST EXHIBITION  
Tone Fink

FARB.BEKENNER - LINIEN.STRICHLER 

Aktuelle Zeichnungen DIN A3  | Buchobjekte | Wandobjekte

 

AUSSTELLUNGSDAUER 12.12.2018 BIS 02.02.2019 / UNTIL 02.02.2019

 

Tone Fink SPITZBALKENMUSTER; 2016;
altes Papier, 63,5 x 46,5cm; Blei, Kohle, Buntstift, Tabakaquarell; Foto: Günter König



SHOWROOM FOR YOUNG ART 1160, Grundsteingasse 40 

EXHIBITION Michaela Bruckmüller....MEMENTO MORI / Fotografische Rauminstallationen  

AUSSTELLUNGSDAUER 20.11. BIS 01.12.2018 / UNTIL 01.12.2018

Michaela Bruckmüller; anse macabre Ranunculus; 07.04.2017

Michaela Bruckmüller; Pfingstrose Paeonia 01; 07.04.2017