27 STRAIHAMMER UND SEIDENSCHWANN

1010 Wien, Grünangergasse 8/3

TEL.: +43 1 919 58 49 UND  +43 664 355 34 98

STRAIHAMMER-SEIDENSCHWANN.AT

DIENSTAG - FREITAG 13.00 - 18.00 UHR
SAMSTAG 11.00 - 15.00 UHR
 

Nach langjähriger beruflicher Auseinandersetzung mit zeit-genössischer Kunst widmen sich Dr. Roswitha Straihammer und Mag. Martin Seidenschwann dieser auch in ihrer eigenen Galerie. Die Galerie in einer der ältesten Straßen der Wiener Innenstadt  ist ein Ort der Kommunikation, ein Ort, der dem Besucher, dem Sammler und dem Kunstinteressierten das Kennenlernen von Künstlern und persönliche Begegnungen mit diesen ermöglicht. Sie bildet den Raum für den ästhetischen Augenblick, für das Wechselspiel zwischen dem Betrachter und dem Werk, das diesem neue Eindrücke und Blickwinkel eröffnet. 

Die Galerie Straihammer und Seidenschwann ist aber auch ein Diskursraum. In der Serie Gespräche am Kamin werden nicht nur der heterogene Kunstbegriff sondern auch gesellschafts-politische, wirtschaftliche und philosophische Themen diskutiert. Zentrale Themen der Präsentationen sind skulpturale Arbeiten, in der Ausstellungsreihe Kunst im Kabinett ergänzt durch Zeichnung, Fotografie und Malerei, bei denen das Spiel mit Räumlichkeit im Vordergrund steht. Im Umgang mit zeitgenössischer Kunst stehen die Begriffe Subjektivität –  Emotion –  Leidenschaft an erster Stelle. Das heißt für die Galeristen immer wieder der Neugier zu folgen und den Mut zu neuen Erfahrungen zu haben. 

Kunst ist schöpferisch, Kunst ist kommunikativ, Kunst ist lebendig. Sie passiert im Hier und Jetzt und verhandelt Themen der Gegenwart.



EXHIBITION OPENING 17.04.2019 19.00 - 21.00 UHR 
Nina Annabelle Märkl MORPHOSEN I Elmira Iravanizad GATE

Zur Eröffnung Nina Schedlmayer I Kunstkritikerin, Journalistin

AUSSTELLUNGSDAUER 18.04. BIS 25.05.2019 / UNTIL 25.05.2019

Nina Annabelle Maerkl, Antike-Applikationen / Shifting Perceptions, 2018-2017; Tusche und Bleistift auf Papier, 36,5 x 28 cm;
Nina Annabelle Maerkl, Antike-Applikationen / Shifting Perceptions, 2018-2017; Tusche und Bleistift auf Papier, 36,5 x 28 cm;
Elmira Iravanizad, Object No.20, 2019; Laquered ceramic, 56x31x20 cm;
Elmira Iravanizad, Object No.20, 2019; Laquered ceramic, 56x31x20 cm;


LAST EXHIBITION Robert Bodnar BINARY RESTRAINT
und Elfriede Mejchar ZUM 95. GEBURTSTAG, im Rahmen der FOTO WIEN
AUSSTELLUNGSDAUER 28.03. BIS 13.04.2019 / UNTIL 13.04.2019