11 GRIL & NEFFE Kunsthandel

1010 Wien, Seilerstätte 10

TEL.: +43 676 308 85 05 Cajetan Gril

+43 699 19713674 Lorenz Estermann
AICHBERG.AT

DIENSTAG - FREITAG 14.00 - 18.00 UHR 



Josef Kern ist seit den späten 1970er Jahren einer der wesentlichsten Vertreter der „Neuen Malerei“ in Österreich, wie z. B. auch Hubert Schmalix, Alois Mosbacher und Siegfried Anzinger. Kern folgte jedoch nur am Anfang seiner Laufbahn der gestischen Art zu malen.  Seine Darstellungsweise ist wesentlich glatter und stärker den verschiedenen Spielarten des Realismus verpflichtet (…). Kern verbindet in seiner Arbeit bedeutsame Traditionen der Malerei, wie Expressionismus, Realismus und Surrealismus, kann das aber sehr gekonnt in eine Gegenwart stellen, die wir wiedererkennen. Damit ist seine Malerei auch keineswegs rückwärtsgewandt, sondern sie ist Ausdruck vitaler Existenz – prallen Lebens. (Textauszug Günther Holler-Schuster, Kurator, Künstler, Gründungsmitglied der Künstlergruppe G.R.A.M.) 

JOSEF KERN, Stilleben mit Pistolen, 2003; Öl auf Leinwand, 46x66cm;
JOSEF KERN, Stilleben mit Pistolen, 2003; Öl auf Leinwand, 46x66cm;


Die kleine Werkauswahl für die Ausstellung Property Liberty spannt einen Bogen von den frühen Objekten Liegeplatz (1980) und Manhattan (1981) bis zu den Zeichnungen der Serie Temporary Neighbourhoods (2009 – fortlaufend). Die Auswahl zeigt exemplarisch die Auseinandersetzung mit Grund, Boden und Territorien. (“Property Liberty”, works on paper and objects)